Verbindung zum DSV

Dachverband Schweizer Verteilnetzbetreiber

Organisation des DSV

Der DSV​ wurde 2006 als Dachorganisation der kantonalen Verbände BEV (Bern), ESA (St.Gallen/Appenzell), VAS (Aargau), VTE (Thurgau) und VKE (Zürich) gegründet. Der DSV setzt sich insbesondere für eine schlanke und passende Gesetzgebung für die Belange der kleineren und mittleren Verteilnetzbetreiber auf nationaler Ebene ein.

Die über 450 DSV-Mitglieder – insbesondere sind dies kleinere und mittlere EVU aus der ganzen Schweiz – erhalten so mehr Gehör und Einfluss in der nationalen Politik und den Bundesbehörden.

 

Unsere VAS-Mitglieder sind automatisch auch DSV-Mitglieder. 

Der DSV stellt 3 der 13 Vorstände beim VSE (Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen). So können beim national tätigen VSE die Interessen der kleineren und mittleren EVUs stärker eingebracht werden.

Der VAS-Geschäftsführer vertritt den VAS im 8-köpfigen DSV-Vorstand. Zudem sind der VAS-Präsident und der VAS-Geschäftsführer DSV-Delegierte.

Weitere Informationen zum DSV sehen Sie auf der Website www.dsvnet.ch.